AGB's

 

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

Foto Baur

Inhaber: Christian Starkmann

Ludwigstraße 19

87600 Kaufbeuren

Sitz Kaufbeuren, Amtsgericht Kempten
HRA 1312

Umsatzsteuer - ID: DE 229098185

Allgemeine Bestimmungen

Geltungsbereich

Es gelten ausschließlich unsere Geschäftsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir stimmen schriftlich deren Geltung zu. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir die Lieferung in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden vorbehaltlos ausführen. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ebenfalls für alle künftigen Geschäfte mit dem Kunden.

Vertragsschluss

2.1 Unsere Angaben auf unserer Website stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei uns Ware zu bestellen.

2.2 Durch Bestellung des Kunden im Internet, per E-Mail, per Telefax oder am Telefon gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Nach Eingang seiner Bestellung erhält der Kunde von uns unverzüglich eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahmeerklärung unsererseits dar, kann jedoch mit einer solchen verbunden werden. Sollten wir in der Eingangsbestätigung nicht zugleich die Vertragsannahme erklärt haben, so sind wir berechtigt, das Angebot des Kunden innerhalb einer Frist von zwei Wochen entweder durch Übermittlung einer Auftragsbestätigung oder durch Zusenden der Ware anzunehmen.

2.3 Ein Beschaffungsrisiko wird von uns nur übernommen, soweit wir die bestellte Ware auf Lager haben. Ansonsten erfolgt der Vertragsschluss immer unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung. Sollte uns unser Lieferant nicht oder nicht rechtzeitig beliefern, so werden wir den Kunden hierüber unverzüglich informieren. In einem solchen Fall wird ein evtl. bereits bezahlter Kaufpreis von uns zurückerstattet.

Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Alle unsere Preisangaben verstehen sich ohne Abzug inklusive Mehrwertsteuer. Die im Online-Shop ausgewiesenen Preise gelten nur für dortige Bestellungen zum Zeitpunkt der Bestellung. Hinzu kommen jeweils Kosten für Verpackung, Transport und Transportversicherung.

3.2 Wir liefern nur gegen Vorkasse oder auf Wunsch des Kunden per Nachnahme. Im letzteren Falle trägt der Kunde entstehende Nachnahmegebühren.

1.2.1 Lieferung per Nachnahme:
Die Kosten für den Versand per Postnachnahme betragen 
Euro 12,70 innerhalb Deutschlands.

1.2.2 Lieferung nach Überweisung:
Die Kosten für den Versand bei einer Vorabüberweisung betragen Euro 6,00 innerhalb Deutschlands. Wir versenden sofort nach Eingang des Zahlungsbetrages auf das Konto - Nr. 935 064, Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, BLZ 734 500 00, Foto Baur.
Gebühren für eine Lieferung ins Ausland müssen vorher erfragt werden.

3.3 Verzugseintritt und Höhe der Verzugszinsen richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Wir weisen darauf hin, dass der Kunde spätestens dann in Verzug gerät, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung leistet.

3.4 Der Besteller kann nicht wegen etwaigen Gegenforderungen seine Leistung verweigern oder sie zurückbehalten oder mit etwaigen Gegenforderungen aufrechnen, es sei denn, die Gegenforderungen sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Verpackung und Lieferung

4.1 Die Ware wird von uns versandfertig verpackt. Die Verpackung wird von uns nicht zurückgenommen.

4.2 Unsere Angaben zu Lieferfristen sind unverbindlich, es sei denn, wir hätten deren Verbindlichkeit ausdrücklich schriftlich zugesichert. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. Das gleiche gilt bei Energie- oder Rohstoffmangel, Arbeitskämpfen, behördlichen oder hoheitlichen Maßnahmen, Betriebsstörungen, Behinderungen der Verkehrswege sowie im Falle, dass uns unsere Lieferanten aus den vorgenannten Gründen nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß beliefern. Wird aufgrund dieser Ereignisse die Vertragsausführung für eine Partei unzumutbar, so kann diese Partei den Rücktritt vom Vertrag erklären.

4.3 Die Lieferung erfolgt durch Versendung ab Kaufbeuren an die vom Kunden in der Bestellung mitgeteilten Adresse (Versendungskauf). Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Lieferung unseren Betrieb verlassen hat, auch bei Teillieferungen.

4.4 Wir haben für unseren Kunden eine Transportversicherung abgeschlossen. Transportschäden werden unter dem Vorbehalt übernommen, dass uns die Transportversicherung Deckungszusage erteilt. Transportschäden hat uns der Kunde unverzüglich unter Mitteilung aller notwendigen Informationen anzuzeigen, damit wir diesen unserer Versicherung mitteilen können. Werden von unserer Transportversicherung weitergehende Informationen benötigt, so hat der Kunde uns bzw. unserer Transportversicherung diese Informationen mitzuteilen.

Verlängerter Eigentumsvorbehalt

5.1 Bis zur Erfüllung aller Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent), die dem Verkäufer aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, werden dem Verkäufer die folgenden Sicherheiten gewährt, die er auf Verlangen nach seiner Wahl freigeben wird, soweit ihr Wert die Forderungen nachhaltig und um mehr als 20% übersteigt.

5.2 Die Ware bleibt Eigentum des Verkäufers. Verarbeitung oder Umbildung erfolgen stets für den Verkäufer als Hersteller, jedoch ohne Verpflichtungen für ihn. Erlischt das Eigentum des Verkäufers durch Verbindung, so wird bereits jetzt vereinbart, dass das Eigentum des Käufers an der einheitlichen Sache wertanteilsmäßig (Rechnungswert) auf den Verkäufer übergeht. Der Käufer verwahrt das Eigentum des Verkäufers unentgeltlich. Ware, an der dem Verkäufer Eigentum zusteht, wird im folgenden als Vorbehaltsware bezeichnet.

5.3 Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange er nicht in Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzulässig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund (Versicherung, unerlaubte Handlung) bezüglich der Vorbehaltsware entstandenen Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber an den Verkäufer ab. Der Verkäufer ermächtigt ihn widerruflich, die an den Verkäufer abgetretene Forderung für dessen Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Die Einziehungsermächtigung kann nur widerrufen werden, wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt.

5.4 Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware, insbesondere Pfändungen, wird der Käufer auf das Eigentum des Verkäufers hinweisen und diesen unverzüglich benachrichtigen, damit der Verkäufer seine Eigentumsrechte durchsetzen kann. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, dem Verkäufer in diesem Zusammenhang entstehende gerichtliche und außergerichtliche Kosten zu erstatten, haftet hierfür der Käufer.

5.5 Bei vertragswidrigem Verhalten den Käufers - insbesondere Zahlungsverzug - ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware herauszuverlangen.

§5 rechtswirksamer Eigentumsvorbehalt

5.1 Bis zur Zahlung des Kaufpreises sowie aller Forderungen, die dem Verkäufer aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, behält sich der Verkäufer das Eigentum an der gelieferten Ware vor (Vorbehaltsware).

Der Käufer darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen.

5.2 Bei Zugriffen Dritter, insbesondere Gerichtsvollzieher - auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf das Eigentum des Verkäufers hinweisen und diesen unverzüglich benachrichtigen, damit der Verkäufer seine Eigentumsrechte durchsetzen kann. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, dem Verkäufer in diesem Zusammenhang entstehende gerichtliche und außergerichtliche Kosten zu erstatten, haftet hierfür der Käufer.

5.3 Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers - insbesondere Zahlungsverzug - ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware herauszuverlangen.

Angaben zur Ware

6.1 Der Kunde ist ohne unsere vorherige Zustimmung nicht berechtigt, sich über Eigenschaften der Ware öffentlich zu äußern, insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung der Ware.

6.2 Unsere Warenbeschreibungen und -angaben beschreiben nur die Beschaffenheit unserer Waren und unserer Leistungen und stellen keine Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantien i.S.d. § 443 BGB dar, es sei denn, dass wir eine solche Garantie dem Kunden ausdrücklich schriftlich bestätigen.

6.3 Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht hinsichtlich der Ware behalten wir uns im Rahmen des Zumutbaren vor.

Gewährleistung

Bei Sachmängel, denen die Lieferung einer anderen Sache oder einer zu geringen Menge gleichstehen, leisten wir unter den nachstehenden Voraussetzungen wie folgt Gewähr:

7.1 Ist der Kunde Kaufmann, so gilt die Untersuchungs- und Rügepflicht des § 377 HGB

7.2 Ist der Kunde kein Kaufmann, so müssen offensichtliche Sachmängel der Ware spätestens vierzehn Tage nach Ablieferung bei uns angezeigt werden. Nicht offensichtliche Mängel sind unter sofortiger Einstellung etwaiger Be- oder Verarbeitung unverzüglich nach Entdeckung, spätestens vor Ablauf der Verjährungsfrist schriftlich anzuzeigen. Unterlässt der Kunde eine solche Anzeige, sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

7.3 Bei berechtigter und rechtzeitiger Mängelrüge sind wir nach unserer Wahl innerhalb einer angemessenen Frist zur Mangelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt (Nacherfüllung). Unser Wahlrecht entfällt in Fällen des Lieferantenregresses nach § 478 BGB. Im Fall der Nacherfüllung sind wir verpflichtet, alle zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Ware nach einem anderen Ort als dem Sitz oder der Niederlassung des Kunden verbracht wurde, es sei denn, dies entspräche ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.

7.4 Schlägt die Nacherfüllung mindestens zweimal fehl, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen; Schadenersatz kann er nur nach Maßgabe von Ziffer 8 verlangen. Ist der Sachmangel nicht erheblich, steht dem Kunden nur das Recht zur Minderung zu. Gleiches gilt bei einer unvollständigen Lieferung, es sei denn, der Kunde weist nach, dass für ihn ein Festhalten am Vertrag 
aufgrund der unvollständigen Lieferung unzumutbar ist.

7.5 Alle Gewährleistungsansprüche des Kunden verjähren nach 24 Monaten nach Ablieferung der Ware.

7.6 Bei so bezeichneten Liebhaberstücken ist jegliche Gewährleistung ausgeschlossen.

Haftung

8.1 Wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis sowie für unerlaubte Handlungen haften wir - auch für unsere Angestellten, unsere Mitarbeiter sowie unsere Erfüllungsgehilfen - nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

1.3 Die Haftungsbeschränkungen gemäß vorstehendem Abs. 1 gelten
nicht

a) bei schuldhaftem Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten, wobei in diesen Fällen der Schadensersatz beschränkt ist auf den bei Vertragsschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden,

b) in Fällen zwingender Haftung nach dem Produkthaftungs- gesetz,

c) bei Schäden bei Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit,

d) bei arglistigem Verschweigens eines Sachmangels oder bei ausnahmsweise schriftlicher Übernahme einer Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie, sofern der Kunde Schadensersatz wegen des arglistigen Verschweigens oder wegen Nichtvorhandensein der schriftlich garantierten Eigenschaft verlangt.

8.3 Schadensersatzansprüche, die dem Besteller aus Anlass oder in Zusammenhang mit der Lieferung der Ware entstehen, verjähren wie die Gewährleistungsansprüche des Bestellers gemäß Ziff. 7.5. Dies gilt nicht bei grob fahrlässigen und vorsätzlichen Pflichtverletzungen.

Datenschutz

Alle vom Kunden erhaltenen Daten werden nur erhoben, verarbeitet, genutzt und an Dritte weitergeleitet, soweit dies für die Begründung und Durchführung des Vertrages notwendig ist.
Der Kunde kann jederzeit Auskunft über seine gespeicherten Daten erhalten, wenn die Anfrage bei uns schriftlich vorliegt.

Gerichtsstand - Erfüllungsort

10.1 Als Gerichtsstand wird Kaufbeuren vereinbart; wir sind jedoch berechtigt, auch an anderen gesetzlichen Gerichtsständen Klage zu erheben.

10.2 Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.

Sonstiges

11.1 Die Vertragssprache ist deutsch. Auch wenn der Vertragstext in eine andere Sprache übersetzt werden sollte, bleibt der deutsche Vertragstext verbindlich.

11.2 Für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gilt in Ergänzung zu diesen Bestimmungen deutsches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens vom 11.04.1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

11.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder zum Teil unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Besondere Bestimmungen für Verbraucher

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten nur, wenn der Kunde den Kaufvertrag zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Rückgaberecht

1.1 Der Kunde kann die bestellte Ware innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung zurücksenden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung paketfähiger Ware per Postpaket unfrei an Foto Baur, Ludwigstraße 19, 87600 Kaufbeuren. Eine Begründung für die Rückgabe ist nicht erforderlich.

1.2 Die zurückgesandte Ware muss sich in einem einwandfreien Zustand befinden.

1.3 Wenn die Ware bereits benutzt wurde, sind wir berechtigt, hierfür eine Vergütung zu verlangen. Ferner ist der Kunde verpflichtet, eine Wertminderung zu ersetzen, falls die Ware durch den Kunden beschädigt wurde.

Erweitertes Zurückbehaltungsrecht

In Erweiterung zu Ziffer I.3.4 steht dem Kunden dann ein Zurückbehaltungsrecht zu, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

Längere Verjährung

In Abweichung zu Ziffer I.7.5 verjähren beim Kauf von neuer Ware Gewährleistungsansprüche des Kunden in zwei Jahren ab Ablieferung der Ware. Beim Kauf von gebrauchter Ware verjähren die Gewährleistungsansprüche in einem Jahr ab Ablieferung.

Gerichtsstandsvereinbarung

In Abweichung zu Ziffer I.10.1 wird Kaufbeuren nur dann als Gerichtsstand vereinbart, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.


Hinweis gemäß § 33 BDSG: Die uns übermittelten personenbezogenen Daten werden gespeichert.

UNSER LADEN

Adresse: Ludwigstrasse 19,

87600 Kaufbeuren

Tel.: +49 (0) 8341 - 2410

E-Mail:  service@fotobaur.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Fr: 10:00 - 12:00 Uhr


Sa: 10:00 - 13:00 Uhr

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

HILFE